Klassenfahrt zum Museum der Deutschen Bahn

Die Geschichte der Eisebahn hautnah erleben
Klassenfahrt zum Museum Deutsche Bahn
Ein Highlight waren die vielen Originalfahrzeuge, an die die Schüler der Benedikt-von-Nursia-Berufsschule ganz nah ran durften. Von der ersten Dampflokomotive Deutschlands bis hin zum Designmodell des ICE 4.
18. Oktober 2018

In den beiden letzten Jahren besuchten die beiden BVJ-Metall-Klassen am Schuljahresanfang die BMW Erlebniswelt in München und das weltbekannte Ulmer Münster. Dieses Schuljahr ging die Reise für uns 24 Schüler und 4 Lehrer mit einem Neigetechnik-Zug der Deutschen Bahn nach Nürnberg. Die Fahrt dauerte gerade mal 1,5 Stunden.

In Nürnberg erwartete uns einmal mehr ein Ziel, das Metallerherzen höher schlagen lässt.

Im DB Museum, dem ältesten Eisenbahn Museum der Welt, bekamen wir einen Einblick in die Geschichte der Eisenbahn in Deutschland und zwar von den Anfängen um 1800 bis in die Gegenwart. Auch einen Blick in die Zukunft der Eisenbahn konnten wir werfen.

Ein Besuch des Spielzeugmuseums, wo wir uns vor allem auf die technischen Spielsachen konzentrierten und ein Stadtbummel durch das schöne Nürnberg rundeten den Ausflug ab. Wir hatten viel Spaß und konnten vieles selbst entscheiden, da die Lehrer uns voll vertraut haben.

Am Abend sind wir dann müde, aber mit schönen Erinnerungen im Gepäck, von einem tollen Ausflug nach Nürnberg zurückgekehrt.

Fazit: Nürnberg ist eine Reise wert und das Museum der Deutschen Bahn können wir unbedingt empfehlen.